Bis zum 37. Golf-GTI-Treffen in Reifnitz am Wörthersee 2018 sind es nur noch Tage!
VWTeam.com - Das VW & Audi Tuning Portal

Ansaugung, Airbox, Flowmaster als Tuning-Möglichkeiten






Ansaugung, Airbox, Flowmaster als Tuning-MöglichkeitenDas Fahrverhalten eines Neuwagens muss allen Anforderungen einer breiten Käuferschicht gerecht werden. Daraus ergibt sich, dass nicht modifizierte Serienmotoren über unausgeschöpfte Ressourcen verfügen. Hier greift das Motorentuning. Neben den digitalen Kennfeldern im Motorenmanagement mittels Chiptuning steht hier besonders die Optimierung der Ansaugung im Fokus. Neben dem reinen Sportluftfilter kann das Luftsystem eines Motors mithilfe einer Airbox oder einem Flowmaster-Kit und einem Resonanz-Ansaugrohr weiter verbessert werden. Das gilt insbesondere für aufgeladene Motoren. Neben der sportlichen Optik des Motors bedeutet das vor allem eine Steigerung von Drehmoment und Leistung.


Die verbesserte Luftansaugung

Flowmaster - Die verbesserte LuftansaugungMotoren müssen ab Werk möglichst alle Anforderungen einigermaßen gut erfüllen, also gute Abgaswerte, ausreichend Leistung, geringer Kraftstoffverbrauch usw. Dazu sind aber immer Kompromisse nötig, weshalb in Serienmotoren noch eine Menge ungenutzter Ressourcen stecken. Einen guten Ansatz für Tuningmaßnahmen, wie sie auch im Motorsport, beispielsweise bei der Formel Eins, genutzt werden, stellt die Optimierung der Luftansaugung dar. Dabei geht es vor allem darum, die physikalischen Gesetzmäßigkeiten stärker zu berücksichtigen. Dabei können vor allem drei Bereiche optimiert werden:
  • die Lufttemperatur
  • das Luftvolumen
  • die "Bewegung" der Luft

Für die Verbrennung benötigt jeder Motor Kraftstoff und Sauerstoff. Wird dem Verbrennungsvorgang also mehr Sauerstoff zugeführt, kann dieser erheblich verbessert werden - wie beim Pusten in ein offenes Feuer. Gelangt mehr Luft in den Ansaugtrakt, kann auch mehr Sauerstoff transportiert werden. Für dieses Plus an Luftvolumen sorgt die Airbox oder ein Flowmaster-Kit, wie sie auch für diverse TFSI-Motoren erhältlich sind. Eine umfassende Übersicht bietet hier Turbo-Parts.de.


Airbox, Flowmaster-Kit und Resonanz-Ansaugrohr

Airbox, Flowmaster-Kit und Resonanz-AnsaugrohrEine Airbox bzw. ein Flowmaster-Kit ist zudem so groß gebaut, dass jederzeit ausreichend Luft zur direkten Verfügung steht. Außerdem kann kalte Luft mehr Sauerstoff aufnehmen, weshalb frische Luft nie am Motor angesaugt wird, sondern in einem Bereich des Motorraums, wo die Luft möglichst kalt ist. Dazu kann an der Airbox eine entsprechende Airpipe montiert werden. Die Systeme sind individuell auf jedes Modell und jeden Motor ausgelegt.

Außerdem kann nun noch ein Resonanz-Ansaugrohr kombiniert werden, wie beispielsweise ein FlowTec-Rohr. Diese Rohre sind computerberechnet. Wenn die Luft in das Ansaugrohr gelangt, bewegt sie sich schwingend in Wellen fort. Die maximale Luftmenge kann dann über das exakt berechnete Saugrohr, angepasst an die Steuerzeiten des Motors, vom Turbolader oder Kompressor aufgeladen werden. So wird zusätzlich sichergestellt, dass insbesondere im niedrigen und oberen Drehzahlbereich kein typisches Leistungsloch mehr entsteht, da der Lader quasi optimal nachgeladen wird.


Mehr Leistung und explizit Drehmoment

Die Leistungssteigerung beträgt um fünf bis acht Prozent der ursprünglichen Motorleistung. Das klingt nicht nach sonderlich viel, ist aber auch weniger relevant. Denn eine wirklich deutliche Steigerung gibt es vor allem beim Drehmoment. Von unten heraus oder auch nach dem Schalten in den oberen Drehzahlbereichen, wie dem sechsten Gang, zieht der Motor deutlich besser an. Übrigens sollte ein Flowmaster-Kit oder eine Airbox mindestens mit einem guten Sportkatalysator kombiniert werden, damit auch das Mehr an heißen Abgasen besser abtransportiert werden kann und der Abgasrückstau ebenfalls im optimalen Bereich liegt.

Quellen: Bild 1-3: Turbo-parts.de


Kategorie: Tuning News | Hits: 3817 | 30.01.2016 - 13:00

Kommentare



Das könnte Dich auch interessieren



Die letzten 5 Artikel - Artikel suchen
Der Steingolf macht sich auf die Reise nach Wolfsburg
Starker Abschluss des GTI-Jahres
Autopflege - Worauf kommt es bei der Autopolitur an?
Das Wörtherseetreffen 2017 - ein riesen Erfolg!
Der Traum vieler Männer - die eigene Schrauberwerkstatt einrichten
Aktuelle Umfrage
Wann fahrst Du an den Woerthersee?
3 Wochen davor
2 Wochen davor
1 Woche davor
Offizieller Termin
1 Woche danach
Ich war 2017 nicht
Ich war noch nie
Ergebnis | Archiv

EU-Neuwagen