Bis zum 37. Golf-GTI-Treffen in Reifnitz am Wörthersee 2018 sind es nur noch Tage!
VWTeam.com - Das VW & Audi Tuning Portal

Wissenswertes rund um elektrische Fensterheber






Wissenswertes rund um elektrische Fensterheber - Bild: Wikipedia / CC BY-SA 3.0Ein elektrischer Fensterheber ist eine feine Sache: Wenn frische Luft von draußen ins Auto wehen soll, genügt ein kleiner Klick auf den Knopf und das Fenster öffnet sich. Mittlerweile sind die praktischen Helfer serienmäßig in fast allen PKWs eingebaut. Nur noch in seltenen Fällen muss der Fahrzeuginsasse noch mit der Hand kurbeln. Allerdings: Was für uns heutzutage selbstverständlich ist, war früher echter Luxus.


Fensterheber damals und heute

Bild: Wikipedia / CC BY-SA 3.0Fenster in den Seitentüren und der Seitenwand kamen erst auf, als die Menschen begannen, das Auto täglich zu nutzen. Deswegen gab es die ersten Fensterheber auch erst im Jahre 1928. Der Unternehmer Max Brose konstruierte diesen Mechanismus mit Kurbel.

Bis die elektronische Version erschien, verging jedoch noch etwas Zeit. 1941 kam das Modell „Lincoln“ mit dieser Neuheit in den USA auf den Markt, in Europa wurde die Innovation erst nach 1950 an einem BMW gesehen.

Im Laufe seiner Entstehungszeit ist der elektrische Fensterheber immer moderner geworden, eines ist aber geblieben – die mechanische Funktionsweise mit Seilen. Dabei überträgt ein Elektromotor Kraft auf ein sogenanntes Schneckenradgetriebe und treibt eine Seiltrommel an. An dieser befinden sich zwei Enden eines Stahlseils, so dass bei Drehung das eine Ende auf- und das andere abgewickelt wird.

Wichtigster Meilenstein bei der Entwicklung war der Einklemmschutz. Der funktioniert folgendermaßen: Ein Sensor nimmt beim Schließen des Fensters einen Widerstand wahr und stoppt die Scheibe. Ohne diesen Einklemmschutz können elektrische Fensterheber, besonders für Kinder, zur Gefahr werden. Denn die Fensterscheiben werden mit Schließkräften von bis zu 300 Newton bewegt – das sind etwa 30 Kilo.


Elektrische Fensterheber ganz einfach wechseln

Wenn es zu Defekten bei elektrischen Fensterhebern kommt, sind häufig entweder die Fensterhebermotoren oder die Bowdenzüge entlang der Laufschienen betroffen. Wie ihr selber ganz einfach einen Wechsel der elektrischen Fensterheber bei einem Golf V vornehmen könnt, wird euch im Video Schritt für Schritt erklärt. Im Onlineshop von autoteilebilliger.de z.B. bekommt ihr alle notwendigen Teile und Werkzeuge dazu. Viel Spaß mit dem Video!



Bild: Wikipedia / CC BY-SA 3.0


Kategorie: Tuning News | Hits: 1343 | 23.11.2016 - 20:00

Kommentare



Das könnte Dich auch interessieren



Die letzten 5 Artikel - Artikel suchen
Fahrzeug-Tuning durch Breitreifen: sind sportliche Pneus empfehlens...
Neuwagen, Gebrauchtwagen oder Leasing – was lohnt sich mehr?
Der Steingolf macht sich auf die Reise nach Wolfsburg
Starker Abschluss des GTI-Jahres
Autopflege - Worauf kommt es bei der Autopolitur an?
Aktuelle Umfrage
Wann fahrst Du an den Woerthersee?
3 Wochen davor
2 Wochen davor
1 Woche davor
Offizieller Termin
1 Woche danach
Ich war 2017 nicht
Ich war noch nie
Ergebnis | Archiv

EU-Neuwagen