Bis zum 37. Golf-GTI-Treffen in Reifnitz am Wörthersee 2018 sind es nur noch Tage!
VWTeam.com - Das VW & Audi Tuning Portal

Gebrauchtwagenkauf: So können Tuner richtig sparen






Gebrauchtwagenkauf: So können Tuner richtig sparenEin großartiges altes Auto kaufen und selbst wieder flott machen – das ist Traum und Leidenschaft vieler Schrauber und Tuner. Besser noch, wenn man dabei ein richtiges Schnäppchen machen kann. Allerdings ist bekanntlich nicht alles Gold, was glänzt: Schnell können die Folgekosten den Anschaffungspreis des Wagens deutlich übersteigen – was gerade für junge Tuner, die sich vielleicht den Traum ihres ersten eigenen Autos erfüllen wollen, den Spaß an der Sache rasch zunichtemachen kann. Besser also, man spart an den richtigen Stellen und geht den Gebrauchtwagenkauf mit der richtigen Strategie an – unser Ratgeber gibt dafür wertvolle Tipps.


Zeit lassen und Angebote vergleichen

Mit dem Gebrauchtwagenkauf sollte man sich Zeit lassen und mehrere Angebote vergleichen. Wer die erstbeste Rostlaube aus der Nachbarschaft kauft, nur weil sie schnell und bequem verfügbar ist, bekommt oftmals weniger für sein Erspartes. So empfiehlt auch dieser Ratgeber mit 25 Tipps zum Geldsparen beim Autofahren gleich vorweg, sich Zeit zu lassen und Gebrauchtwagen im Internet zu suchen. Das gilt auch, falls man ein vermeintliches Schnäppchen von einem Händler unterbreitet bekommt, das angeblich nur am selben Tag gilt. In solchen Fällen sollte man den Wagen lieber ganz genau inspizieren und sich vielleicht anderweitig umsehen. Über den Kauf eines Autos sollte man immer eine Nacht schlafen können – erst recht, wenn es im höheren Preissegment liegt.


Tricks und Preise kennen

Womit wir gleich beim nächsten Thema sind: Wer beim Händler kauft, verhandelt mit absoluten Profis. Daher sollte man seine eigenen Rechte, die Pflichten der Händler und ihre Tricks kennen: Beispielsweise müssen Händler eine Gewährleistung einräumen, auf die der Käufer in jedem Fall großen Wert legen sollte. Dieser Artikel erklärt jedoch, dass manche Händler sich darum drücken, indem sie den Wagen angeblich "im Auftrag eines Kunden" verkaufen – da kann man auch gleich privat günstiger kaufen. Besser ist: Der Händler steht explizit im Kaufvertrag. Auch sollte man darauf achten, dass im Vertrag nicht von "Bastler-" oder "Schrottauto" die Rede ist – es sei denn, man ist sich seiner Sache sehr sicher und ein erfahrener Schrauber mit viel Zeit und Geld. Noch mehr Tipps, wie man verkappte Händler enttarnt, gibt die Checkliste für den Gebrauchtwagenkauf vom ADAC – hier als PDF-Datei.


Details checken und vorausschauend kaufen

Als Tuner kennt man sich in der Regel mit Autos aus. Dieses Wissen sollte man beim Kauf auch einsetzen und Details an der Karosserie hemmungslos aufdecken. Jeder verschmerzbare Makel kann den Preis nach unten drücken. Sind die Schäden allerdings allzu gravierend, sollte man sich nach einem anderen Wagen umsehen. Auch ein guter Riecher ist wichtig: Dieser Artikel erklärt, dass ein "muffiger Geruch im Innenraum" von "Undichtigkeiten" zeugen kann. Zudem sollte man vorausschauend kaufen und Ersatzteile finanziell einplanen. Apropos: Gibt es für den Wagen überhaupt noch welche oder ist er viel zu exotisch? Auch hier kann eine ausgiebige Recherche bares Geld sparen.

Bildrechte: Flickr 33 vierundzwanzigzwölf . CC BY-SA 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten


Kategorie: Tuning News | Hits: 2151 | 11.12.2016 - 20:20

Täglich neue VW Audi Tuning Bilder auf Facebook!



Kommentare



Das könnte Dich auch interessieren



Die letzten 5 Artikel - Artikel suchen
Starker Abschluss des GTI-Jahres
Autopflege - Worauf kommt es bei der Autopolitur an?
Das Wörtherseetreffen 2017 - ein riesen Erfolg!
Der Traum vieler Männer - die eigene Schrauberwerkstatt einrichten
Wörthersee 2017 - Krönender Abschluss des GTI Festivals
Aktuelle Umfrage
Wann fahrst Du an den Woerthersee?
3 Wochen davor
2 Wochen davor
1 Woche davor
Offizieller Termin
1 Woche danach
Ich war 2017 nicht
Ich war noch nie
Ergebnis | Archiv

EU-Neuwagen