Eine Hebebühne für Standard Garagen

HebebühneWohl jeder, der gerne mal an seinem Auto schraubt, wünscht sich eine eigene Hebebühne.

Zwar gibt es mittlerweile Werkstätten, bei denen man sich eine Bühne für eine bestimmte Zeit mieten kann, jedoch ist das auf Dauer sehr umständlich und kann bei häufiger Nutzung sehr kostenintensiv werden.

Da liegt die Anschaffung einer eigenen Bühne doch ganz nahe – Für die meisten Modelle von Hebebühnen sind jedoch Raumhöhen jenseits der 4 Meter nötig. Diese Maße erfüllt wohl kaum eine Standard Garage. Doch auch für ganz normale Garagen gibt es mittlerweile super Lösungen.

Deine Werbung hier? mehr Infos!

Scherenhebebühne für normale Garagen

Die Wahl einer Scherenhebebühne liegt auf der Hand, da keine hohen Säulen verbaut werden müssen und die Bühne in der Regel ohnehin nur eine kleinere Hubhöhe ermöglicht. Eine Scherenhebebühne ist im Vergleich zu 2- oder 4 Säulen Hebebühnen zusätzlich häufig kostengünstiger zu erhalten und lässt sich bei einigen Modellen sogar verschieben. Die Vorteile von dieser Bauweise liegen also klar auf der Hand.

Wer jedoch auch mal unterm Auto arbeiten möchte, um beispielsweise eine neue Abgasanlage zu verbauen, der wird mit einer Scherenhebebühne immer wieder Probleme bekommen.
Für alle Arbeiten an Reifen, Rädern, Lack, etc. ist sie jedoch bestens geeignet. Gerade bei engen Räumen wird der Platz optimal genutzt, weil seitlich keine Säulen stehen, die zusätzlich Platz wegnehmen.

Eine 2 Säulen Hebebühne für Garagen

Für Standard Garagen kommen nur sehr selten 2 Säulen Hebebühnen in Frage. Die meisten Modelle sind zu hoch oder zu sperrig und lassen kaum zu in normalen Garagen verbaut zu werden. Es gibt jedoch auch wenige Ausnahmen. Zum Beispiel die Bühne „New Orleans“ von Wematik hat eine Säulenhöhe von lediglich 2,40 Meter und passt somit in beinahe alle normalen Garagen. Zusätzlich können die beiden Säulen in einem beliebigen Abstand aufgestellt werden. Ausgestattet mit einem 230 Volt Anschluss ist nicht einmal Starkstrom in der Garage notwendig.

Diese Spezifikationen treffen nur auf sehr wenige Modelle zu, welche sich so auch für den „Hobbyschrauber“ lohnen. Der große Vorteil ist, dass der Fahrzeugboden komplett frei bleibt und somit auch Tätigkeiten unterm Fahrzeug ermöglicht werden.

Mobile Bühnen als Helfer in der Not

Neben den beiden oben genannten Bauarten gibt es auch sogenannte mobile Hebebühnen, oder Kipphebebühnen. Dies ist die wohl einfachste Variante, welche jedoch auch ihren Zweck erfüllt. Die Kipphebebühne wiegt nur ca. 75 kg und kann einfach unter den Wagen geschoben werden und mithilfe einer Kurbel oder besser einer Bohrmaschine hochgedreht werden. Dabei wird das Fahrzeug nur mit der vorderen oder hinteren Hälfte angehoben und kann dann je nach Bedarf zur anderen Seite gekippt werden. Eine solche Kipphebebühne ist also eher nicht für den dauerhaften Einsatz gedacht, ist aber eine absolut lohnenswerte Alternative für den klassischen Wagenheber und besonders günstig in der Anschaffung.

Anders als häufig vermutet, gibt es also doch einige Varianten, die auch in ganz normalen Garagen Platz finden und den Traum der eigenen Hebebühne möglich machen können.

Unsere Empfehlung

2 Säulen Hebebühne Wematik niedrige 2 Meter Säulen 3 t Säulenhebebühne für Garage

Hersteller: WEMATIK
Modell: New Orleans
Tragfähigkeit: 3000 KG
max. Hubhöhe: 1500 mm
Säulenhöhe: 202 cm
Hub-Senkzeit: 20-40 Sek.
Ablasszeit: 20-30 Sek.
Elektroanschluss: 230 Volt / 2,2 kW
Gewicht: 450 Kg

Besonderheiten

  • sehr platzsparend
  • mechanische Absenksicherung
  • hydraulischer Elektromotor mit Überhitzungsschutz
  • 2 Hydraulikzylinder
  • ca. 10 Liter Hydraulikölfassungsvermögen
  • allgemein hoher Sicherheitsstandard
  • massive Stahlkonstruktion
  • lange Lebensdauer durch hervorragende Verarbeitung
  • ORIGINAL verpackte Ware

Lieferumfang

  • 1 x 2-Säulen-Hebebühne
  • 1 x Schaltpult mit Hydraulikpumpe 230V
  • 4 x Gummiauflage
  • 1 x Bedienungsanleitung
  • 1 x Rechnung mit ausgewiesener MwSt.

nur € 1.950,00 -> zum Angebot*

zzgl. 189 Euro Versand

Bild: Stefan Bayer @ pixelio.de


Teile diese Seite:

Das könnte Dich auch interessieren