Radioaustausch bei meinem VW

Bild 1: Radioaustausch bei meinem VWWer in seinem VW ein neues Autoradio wünscht, findet eine Vielfalt verschiedener Angebote mit ganz unterschiedlicher Technik. Für den Umbau muss keine Fachwerkstatt aufgesucht werden, da der Ausbau, Anschluss und Einbau mit dem richtigen Werkzeug und ein wenig Verständnis für die Verbindung von Kabeln ganz einfach realisierbar sind. So kann ein älteres Autoradio in wenigen Minuten gegen ein modernes Modell mit Navigation getauscht und direkt in Betrieb genommen werden.

Wissenswertes zum Radiowechsel beim VW


Radio ausbauenOb Golf oder VW Polo, VW Kleinbus oder Passat, das Prinzip beim Autoradio ausbauen ist gleich. Um das bisherige Radio ohne Probleme aus dem Schacht zu entfernen, sollten die vom Hersteller mitgelieferten Stifte verwendet werden. Nur mit diesen löst sich die Verankerung mit einem Klick und lässt das Autoradio problemlos aus dem Schacht ziehen. Die Kabelanschlüsse sind verhältnismäßig lang, wodurch man das Radio zum Abklemmen auf den Beifahrersitz oder die Armatur legen kann. Um einen Kurzschluss zu vermeiden, wird im Vorfeld die Batterie abgeklemmt und anschließend alle Kabel inklusive der Antenne entfernt.

Das neue Autoradio liegt bereits griffbereit und sollte, wenn man es richtig bemessen hat, problemlos in den vorhandenen Schacht passen und mit den Anschlüssen kompatibel sein. Gerade bei der Kombination älterer VW und neues Autoradio kann ein Adapter für den Anschluss notwendig sein. Dieser wird auch benötigt, soll das Radio über ein Multifunktionslenkrad gesteuert werden. Die DIN Angabe auf dem Autoradio zeigt an, ob es in den vorhandenen Schacht passt oder man sich auf ein anderes Modell konzentrieren sollte. Um Fräs- und Schneidarbeiten oder einen unnötigen Umtausch des Radios zu vermeiden, sollte man sich bereits vor dem Kauf über die Schachtgröße in Kenntnis setzen und das Autoradio anhand der Fläche zum Einbau kaufen.

Der Einbau mit oder ohne Adapter

Wer bereits beim Ausbau des alten Autoradios aufmerksam war und sich die Zuordnung der Kabel gemerkt hat, kann beim Einbau häufige Fehler vermeiden. Noch immer ist die Batterie sicherheitshalber abgeklemmt und bleibt es auch, bis das Radio zum ersten Funktionstest eingeschaltet wird. Preiswerte Autoradios gibt es z.B. auf jago24.de für unterschiedliche Ansprüche und Vorstellungen zu finden. Dabei kann man sich beispielsweise für ein praktisches Modell mit Anschluss für das Smartphone, oder auch für ein Autoradio mit integriertem Navigationssystem entscheiden. Die stromführenden Kabel sind in der Regel schwarz und rot, wobei rot für den Pluspol von der Batterie zum Autoradio und schwarz für den Minuspol steht. In einigen Fällen kann das Minuspol-Kabel aber auch blau oder braun sein, wohingegen das Pluskabel immer rot ist. Die Verbindung der Kabel erfolgt am besten nach der Anleitung im Handbuch, alternativ aber auch nach einem Video mit konkreter Anweisung. Häufig gibt es auch passende ISO-Adapter für die Audio-Stecker, sodass nicht jede Pinbelegung einzeln bearbeitet werden muss. Man sollte sich vor dem Kauf darüber informieren, welcher Adapter der richtige ist. Ein Vorteil bei VW ist die Tatsache, dass alle Autoradios geklemmt und nicht verschraubt sind. Dies vereinfacht den Austausch und erfordert bei einem eventuell fehlgeschlagenen Funktionstest keine zeitaufwendigen Maßnahmen für einen erneuten Ausbau.

Tipp: Ein älteres VW Modell kann durchaus noch über offenendige Kabel verfügen, sodass Lüsterklemmen für die Verbindung notwendig sind. Wenn sich am neuen Autoradio, wie es heute üblich ist, Klemmverbindungen befinden und aus dem Auto selbst Kabel ohne eine Verbindungsmöglichkeit mit dem Gerät kommen, können diese problemlos in der Klemmverbindung integriert werden. Nach einer Überprüfung der Anschlüsse steht der Funktionstest an und es sollte Musik hörbar sein, wenn alle Kabel ordentlich und richtig miteinander verbunden wurden.

Bildrechte (Bild 1): jago24.de



Wann fährst Du zum GTI Treffen an den Wörthersee?


Zeige Ergebnisse
Alle Umfragen anschauen


Loading ... Loading ...

Das könnte Dich auch interessieren