Heckzelte für Kombis und Minivans

 

Freiheit spontan & pur genießen – Mit dem VW Caddy & Heckzelt auf Achse


Camping ist in den letzten Jahren als Alternative zu Urlaub in Hotelburgen und überfüllten Stränden wieder in den Vordergrund getreten. Durchlebte diese Art des Reisens in Naturverbundenheit in den 90er und Nuller- Jahren einen Imageverlust und galt vielen als spießig, werden Trips mit Zelt & Auto gerade wieder modern. Deutschland mit seinem gut ausgebauten Straßennetz ist prädestiniert für dieses Abenteuer auf vier Rädern.

Dabei muss es nicht immer der Wohnwagen oder das Wohnmobil sein. Wer die Natur hautnah spüren möchte, der legt Wert auf ein Zelt. Insbesondere Zeltanbauten, welche sich direkt mit dem fahrbaren Untersatz verbinden lassen, sind dabei praktische Alternativen.

Beim Autocampen bleibt der Reisende unabhängig von überfüllten Campingplätzen. Mit einem schnell aufgebauten Heckklappenzelt ist höchste Spontanität gegeben. Zwischen Allgäu und Mecklenburgischer Seenplatte, Fränkischer Schweiz und den friesischen Inseln, Schwarzwald und den weiten Nordseestränden sind so am besten die noch unbekannten Flecken Deutschlands zu entdecken.

Mit dem Caddy deutsche Landen durchstreifen und den Sonnenuntergang dort genießen, wo er gerade stattfindet! Diese Art des Urlaubs wird in Anbetracht der Limitierungen durch Corona den Herbst dominieren. Auch beim Autocampen muss auf Bequemlichkeit nicht verzichtet werden. So haben Anbieter wie https://outdoorly.de/heckzelt-caddy/ Heckklappenzelte für jeden Bedarf im Angebot und mit etwas Zubehör wird der nächste Urlaub ein unvergessliches Erlebnis werden!

Enormen Platzgewinn mit einem adäquaten Heckzelt

Ein komplettes Wohnmobil ist nicht jedermanns Sache. Zwar bietet es großen Komfort, doch man ist auf Stellplätze angewiesen. Zudem bedarf es gut ausgebauter Straßen und schmale Wege und Kurven sind schwierig zu meistern. Wer mehr auf Abenteuer setzt, begnügt sich mit seinem Kombi und verschafft sich Platz mit einem zusätzlichen Erweiterungszelt, welches schnell und problemlos auf- und abgeschlagen werden kann.

So bleibt der Schlafplatz innerhalb des Autos und mit dem Zelt wird ein Multifunktionsraum geschaffen. Erweiterungszelte gibt es in vielen Variationen. Vorzelte für die Seite sind eine variable Lösung. Auch ein Zusatzzelt für das Dach ist eine akzeptable Option. Die beste Lösung für Reisen mit kleinem Platzangebot bietet aber ein Heckzelt oder Heckklappenzelt.

Ein Heckzelt ist günstig in der Anschaffung und nimmt wenig Stellfläche in Anspruch. Gerade bei engen Stellplätzen ist das ein entscheidender Vorteil. Es offeriert dem Camper eine Erweiterung zum Verstauen, zum Umziehen und Unterstellen von Fahrrädern. Nach einem langen Reisetag kann im Heckzelt geduscht werden. Im Notfall wird der Kocher aufgebaut und bei Regen bietet es Schutz für spielende Kinder. So kann auch in tiefster Wildnis etwas Luxus genossen werden.

Heckklappenzelte beim Caddy für jeden Bedarf und Anspruch

Heckzelte gibt es in vielen Ausführungen. Dabei ist die Personenanzahl ein entscheidendes Maß für die Größe. Die einfachsten Ausführungen können als Stauraum genutzt werden. Wer öfter duschen möchte, sollte sich für eine hohe und trapezförmige Spielart entscheiden. Wenn eine Matratze oder gar Feldbett aufgestellt werden soll, kann die Luxusausführung nicht schaden.

Eine weitere Frage ist die des Materials. Heckzelte kommen bei jedem Wind und Wetter zum Einsatz. Deshalb müssen sie wasserdicht sein und schnell trocknen. Moderne Zelte bestehen hauptsächlich aus den Materialien Polyester oder Nylon. Ersteres ist sehr reißfest, UV-beständig und trocknet in sehr kurzer Zeit. Leider ist es recht teuer. Auch Nylon ist ein sehr leichtes Material.

Allerdings bleicht es mit der Zeit aus und wird dann rissig. Fast alle Heckzelte sind heutzutage mit wasserundurchlässigen Materialien beschichtet. An den Nähten empfiehlt sich eine zusätzliche Abdichtung.

Zeltaufschlagen leicht gemacht

Normale Heckzelte unterscheiden sich wenig von dem der üblichen Zwei-, Drei- oder Viermannzelte. Über Gestänge und Heringe wird in Minutenschnelle eine Wohnstatt aufgebaut. Das Besondere an Heckklappenzelten ist die simple Montage ohne Gestänge und die damit einhergehende Platzersparnis.

Sie werden einfach an der offenen Heckklappe, welche als Zeltdach dient, mit Klettband oder Seilen befestigt. Und so wird ein Kombi, ein SUV oder ein Minivan in Sekundenschnelle zum Campingbus umgebaut, der sich sowohl für Kurztrips als auch für längere Reisen eignet!

Bild: https://www.pexels.com/de-de/foto/becher-braun-brennholz-campen-1239422/


Teile diese Seite:

Das könnte Dich auch interessieren


VW Werbung 2020 – Aktuelle neue VW Werbespots

 

Markteinführung in 2020: Der neue Volkswagen ID.3.

Markteinführung in 2020: Der neue Volkswagen ID.3.

Du suchst nach VW Werbung 2020? Dann bist Du bei uns genau richtig. In diesem Beitrag sammeln wir für Euch immer die aktuellen und neuen VW Werbespots aus dem Jahr 2020. Dabei handelt es sich teilweise um VW Werbung der derzeit auf dem Markt erhältlichen Modelle, aber auch andere den VW Konzern betreffende Werbespots. Weiterlesen