VW Golf 1 GTI Tuning für wenig Geld

Golf 1 GTI Tuning für wenig GeldEinen Golf 1 GTI zu besitzen, egal ob Pirelli Sondermodell oder nicht, ist heute schon keine Selbstverständlichkeit mehr. Leider werden diese Schmuckstücke rar und der Anschaffungspreis steigt immer weiter. Umso besser, wenn man stolzer Besitzer eines solchen ist. Aber wie kann man diesem ohnehin schon sehr spritzigen Motor noch ein bischen mehr Leistung abgewinnen, ohne ihn zu stark zu verbasteln und zu tief in die Tasche greifen zu müssen? Eigentlich ist das ganz einfach:

Golf 1 Tuning

In unserem Shop empfehlen wir Dir Tuningteile, die Deinem Auto ein perfektes Erscheinungsbild verleihen. Du hast die Möglichkeit Deinen Golf 1 individuell zu gestalten und die Blicke der Passanten auf Dich zu ziehen. In erster Linie solltest Du das natürlich für Dich und nicht für andere tun.

Welche Möglichkeiten gibt es seinen Golf 1 zu tunen?

Jedes Fahrzeugmodell hat seine eigenen typischen Tuning-Möglichkeiten. Beim Golf 1 sind das zum Beispiel:

  • Felgen bzw. Alufelgen Je nach persönlichen Geschmack und in verschiedenen Größen erhältlich
  • Fahrwerks-Tuning mittels Gewindefahrwerk um den Schwerpunkt nach unten zu verlagern und das sportliche Fahrgefühl zu verbessern
  • Motortuning um das Maximum aus Deinem Motor herauszuholen
  • Sportauspuff für den besseren Klang
  • Sportbremsen um schneller zu bremsen und die Alufelgen vor unnötigem Bremsstaub zu bewahren.
  • Beleuchtung wie Scheinwerfer und Rückleuchten für die Optik bei Nacht
  • Tuningteile um den Innenraum aufzuwerten
  • Karosserie-Styling wie Stoßstangen und Spoiler für das optische sportlichere Gesamtbild
  • hilfreiche Bücher in Form von Reparaturanleitungen, in denen Du lernen kannst Reparaturen an Deinem Golf 1 selbst auszuführen

Worauf muss man achten beim tunen seines Golf 1?

Nicht alles was man an Tuningteile kaufen kann ist gut. Es gibt leider viele Teileanbieter die Angebote ohne Zulassung haben bzw. Teile anbieten, die absolut nicht passgenau sind.

Dabei lohnt es sich lieber etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und auf Markenprodukte zu setzen. Ein paar allgemeine Punkte noch zum Thema Tuning:

  • ✅ möglichst nur Neuteile mit StVZO-Zulassung

  • ✅ Gebrauchtteile nur wenn nicht sicherheitsrelevant

  • ✅ lieber ein paar mehr Euro ausgeben für bessere Qualität

  • ✅ mit einem durchdachten Konzept kann der Fahrzeugwert steigen

  • ❌ keine Tuningteile ohne Zulassung kaufen

  • ❌ sicherheitsrelevante Teile nicht selbst einbauen

  • ❌ ohne Eintragung erlischt Deine Betriebserlaubnis

  • ❌ "billiges" Tuning kann den Wert des Autos beim Verkauf verringern

Golf 1 Tuning Ideen

In den folgenden Videos, kannst Du Dir noch ein paar Ideen für Dein Fahrzeug holen.

VW Golf 1 Tuning & Stance 🔥

Das Video wird von Youtube eingebettet. Beim Klick auf das Bild gilt die Datenschutzerklärung von Google.


Das Video wird von Youtube eingebettet. Beim Klick auf das Bild gilt die Datenschutzerklärung von Google.

Informationen zum Golf 1

Der Volkswagen Golf 1 wurde von Mai 1974 bis August 1983 insgesamt sechs Millionen Mal gebaut. Davon waren fünf Millionen Benziner und eine Million Diesel. Der Werkscode ist Typ 17.

Angeboten wurde der Golf 1 anfänglich mit dem 1,1 Liter Motor mit 50 PS und dem 1,5 Liter Motor mit 70 PS. Im Jahr 1979 kam der 1,3 Liter Motor mit 60 PS und von 1975 – 1977 ein 1,6 Liter Motor mit 75 PS dazu. Alle diese Motoren hatten einen Solex Fallstromvergaser. Diese Motoren wurden bei vielen Golf 1 Tuning Maßnahmen leider ausgebaut und durch GTI, 16V, 1.8T und VR6 (zu kopflastig) usw. ersetzt, da bei den kleinen Motoren eine Leistungssteigerung keinen Sinn macht. In der heutigen Zeit wird man froh sein, wenn man einen Golf 1 restauriert und einen originalen kleinen gut erhaltenen Motor zur Verfügung hat.

Ab August 1980 gab es eine Überarbeitung. Es wurde ein neues Armaturenbrett und breite Rückleuchten verbaut. Die Ausstattungen wurden neu geordnet und in C, CL und GL unterteilt. Beim Golf 1 Tuning war es später oft der Fall, dass die Modelle mit breiten Rückleuchten auf kleine Rückleuchten zurückgerüstet wurden und damit auch ein „altes Arschblech“ einschweisst wurde. Dieses Tuning bietet sich an, da die Endbleche an den Kanten oft sehr rostanfällig waren. Ab Juni 1982 wurde mit dem Einbau von Radhausschalen vorne (Innenkotflügel für Steinschlagschutz) der Korrosionsschutz weiter verbessert. Der Golf 1 GTI war ab da mit fünf Türen bestellbar.

Der Golf 1 GTI

Golf 1 TuningIm September 1975 wurde auf der IAA der erste Golf 1 GTI vorgestellt. Er hatte einen 1,6 Liter Motor mit 110 PS aus dem Audi 80 GTE mit innenbelüfteten Bremsscheiben vorne und zusätzlichem Ölkühler. Die Vorderachse bekam einen Stabilisator und an der Hinterachse wurde ein lastabhängiger Bremskraftregler verbaut. Aufgrund seiner Leistung bekam der GTI von Anfang an einen Bremskraftverstärker. Das Sportlenkrad war mit drei gelochten Speichen versehen – der tiefe Pralltopf mit der Hupenbetätigung wurde bald als „Spucknapf“ bezeichnet. Als Schaltknauf diente ein „Golfball“. Ein größerer Frontspoiler, Kotflügel-Verbreiterungen aus Kunststoff, Reifen der Größe 175/70R13, ein rot-gerahmter Kühlergrill und die mit schwarzer Klebefolie eingefasste Heckscheibe waren weitere Kennzeichen des damals stärksten Golf-Modells. Dies alles sind Merkmale, die man dringend berücksichtigen sollte, wenn man einen frisch gekauften GTI im Originalzustand restaurieren möchte.

Im Jahr 1982 wurde der „kleine GTI“ durch einen 1,8 Liter 112 PS Motor ersetzt. Die beiden GTI´s sind heute die begehrtesten Motoren in der Golf 1 Tuning Gemeinde. Ausgestatt mit der mechanischen Einspritzanlage „K-Jetronic“ von Bosch kann man mit diesen Motoren relativ leicht und mit wenig Geld einiges an Durchzug und auch ein kleines Leistungsplus rausholen. Die Vorstellung der Sondermodelle Pirelli-GTI sowie LX und GX kündigte das Ende der Fertigung des Golf I in Europa an.

  • Golf GTI: 1,6 l 8V 110 PS (81 kW ohne Katalysator, Motorkennbuchstabe EG)
  • Golf GTI: 1,8 l 8V 112 PS (82 kW ohne Katalysator MKB DX)
  • Golf GTI 16S: 1,6 l 16V 136 PS (100 kW ohne Katalysator, MKB EG, limitiert, Motor von Oettinger bearbeitet, Vertrieb nur in Frankreich)

Golf 1 Diesel

Der Dieselmotor hatte zunächst einen Hubraum von 1,5 Liter mit einer Leistung von 50 PS, danach 1,6 Liter mit 54 PS. Die Diesel im Golf 1 sind, genauso wie die 4-Türer, sehr selten geworden und deshalb in gutem Zustand auch sehr begehrt bei Sammlern eignen sich aber weniger zum Tuning.

VW Golf 1 GTI Tuning für wenig Geld

Einen Golf 1 GTI zu besitzen, egal ob Pirelli Sondermodell oder nicht, ist heute schon keine Selbstverständlichkeit mehr. Leider werden diese Schmuckstücke rar und der Anschaffungspreis steigt immer weiter. Umso besser, wenn man stolzer Besitzer eines solchen ist. Aber wie kann man diesem ohnehin schon sehr spritzigen Motor noch ein bischen mehr Leistung abgewinnen, ohne ihn zu stark zu verbasteln und zu tief in die Tasche greifen zu müssen? Eigentlich ist das ganz einfach:

Die Audi 5E Drosselklappe

VW Golf 1 GTI Tuning für wenig GeldDie Einspritzmotoren sind schon ab Werk strömungsgünstig konstruiert. Lediglich die Drosselklappe und der Luftmengen- messer (Stauscheibe) sind für den Drosseleffekt verantwortlich. Der Einbau einer grösseren Drosselklappe schafft hier Abhilfe. Audi´s 5E Modelle bieten sich hier als „Organspender“ an.

Im Gegensatz zu der serienmässigen Drosselklappe des GTI mit seinen 35 mm / 44mm Drosseln hat die Audi 5E Drosselklappe 35 mm / 55 mm grosse Drosseln. Der Austausch des Warmlauf- reglers ist zwar nicht erforderlich, sollte man aber immer gleich mit tauschen.

Diese Drosselklappe hat jeder 5 Zylinder verbaut! Man muß nur die Ansaugbrücke leicht ausfeilen, da sie natürlich nicht perfekt aufeinander passen. Wo gefeilt werden muss, seht Ihr dann schon selbst. Die Anschraubung ist identisch mit der originalen. Es ist nun beim Beschleunigen ein deutlich besserer Durchzug und Ansprechverhalten zu spüren.

Der Mengenteiler KE-Jetronic

VW Golf 1 GTI Tuning für wenig GeldWenn Ihr noch ein paar PS für wenig Geld rauskitzeln wollt dann müsst Ihr Euch den Mengenteiler vom 1,6l GTI besorgen und komplett einbauen, da dieser ein wenig mehr Sprit in den oberen Drehzahlen durchlässt!